In honorem - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

In honorem

Archiv > 2005-2020 > 2018
Robert und Willy Mommer sen.
Bauherren nachhaltiger sakraler Sangeskunst im Eupener Land
Dirigenten der ersten Stunde des Marienchores

Zwei bekannte Musiker aus der Sängerstadt Eupen standen am Sonntag, 10. Juni 2018 im Blickpunkt der Öffentlichkeit: anlässlich des 75. Todestages von Willy Mommer sen. (1882-1943) und des 110. Todestages des Marienchor-Gründerdirigenten Robert Mommer (1844-1908) würdigten Vertreter der Mommer-Familie, Chorbrüder und Freunde des Chorgesangs auf dem Eupener Friedhof ihr künstlerisches Schaffen im Rahmen einer Gedenkstunde.
________________________________________________________________________________________________________________________________
Als musikalische Untermalung der am Grab der Familie gehaltenen Festansprachen ehrten die Marienchorsänger unter Dirigent Heinz Piront mit vier Mommer-Kompostionen und -Bearbeitungen das künstlerisches Schaffen. Zur Erinnerung an den Gründerdirigenten Robert Mommer, dem der Chor seine Geburtstunde in "Tonnar's Lokal" am Eupener Wertplatz verdankt, wurde am Grab der Mommer-Familie eine Gedenktafel eingeweiht.
Am Familiegrab der Mommer-Musiker segnete Joseph Pankert, Rektor i.R. und Freund der Familie Mommer eine Gedenktafel in Erinnerung an die verstorbenen Eheleute Robert Mommer und Anna Maria Janclaes.
Herr unser Gott,
wir sind nicht einsam und verloren
in der Unermesslichkeit des Alls.

Uns Menschen hast Du erschaffren als dein Ebenbild.
Du hast uns Menschen zu Deinen Partnern gemacht
und mit uns ein Gespräch begonnen.

Allmächtiger, gütiger Gott, du sprichst auch heute zu uns.

Wir danken Dir für unseren Mitbruder Robert Mommer.
Ihn hast Du über die Musik zum Diener Deines Wortes bestellt.
die Musik, die er weiteren Generationen vermittelt hat.

Seine Musik war Deinem Lob gewidmet,
sie brachte Segen und trug Früchte schöner Art.

Den Herrn dafür zu preisen und ein lebendiges Zeugnis zu sein,
dazu möge die Gedenktafel für Robert Mommer
und seine Gattin Anna Maria Janclaes dienen.
Joseph Pankert, Rektor i.R.
Vier musikalische Mommer-Gedenktafeln
  • Adoro te, Komposition von Peter Piel in einer Bearbeitung von Gründerdirigent Robert Mommer
  • O quam suavis est, Kompostion von Willy Mommer sen.
  • Krippenlied, Text und Musik von Willy Mommer jun.
  • Gloria in excelsis Deo, Kompostion für Doppelchor aus der Feder von Willy Mommer sen.
____________________________________________________________________________________________________________________________
Unsere Bildergalerie
Auch dieses dürfte Sie interessieren:
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü