Liaison bidirectionnelle - Kgl. MGV Marienchor Eupen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Liaison bidirectionnelle

Archiv > 2005-2020 > 2017
Chorprobe und Serenade im Sonnenhof auf Mazarinen
Zu Gast bei guten Freunden
Der Abschluss vor der Sommerpause gestaltet sich seit vielen Jahren gesellig und musikalisch "bei guten Freunden" im "Land der laufenden Hecken" hoch oben auf Mazarinen im Sonnenhof des 2004 verstorbenen vielseitigen Künstlers Peter Hodiamont.
Erfolgreiche gemeinsame Projekte
In Kooperation mit der Stiftung Peter Paul Jacob Hodiamont wurden in den vergangenen Jahren durch die Fondation etliche Konzerte organisiert bzw. unterstützt:
  • 1996 Ehem. Prämonstratenserinnen Kloster Wenau – Kooperation mit Herbert Voß
  • 1999 Museum Zinkhütter Hof, Ausstellung Retrospektive/Perspektive P. Hodiamont
  • 2005 Benediktiner Abtei, Kornelimünster
  • 2008 Franziskaner Kloster, Vossenack
  • 2009 Karmelitinnen-Kloster Maria Königin, Stolberg Zweifall
  • 2010 St. Peter u. Paul, Eschweiler (zusammen mit dem Orchester Cercle Musical Kelmis und Thomas Beckmann, Cello)
  • 2011 St. Nikolaus, Eupen (zusammen mit Cristian Lanza (Tenor) und Thomas Beckmann (Cello)
  • 2011 Ehem. Augustinerchorherren-Kloster Rolduc, Kerkrade
  • 2012 St. Franziskus, Stolberg Velau (zusammen mit dem Schabarum-Quintett)
  • 2. Juni 2013 Abbey Val Dieu, Aubel
  • 1. Dez. 2013 – Adventkonzert im Ehem. Augustinerchorherren-Kloster Rolduc, Kerkrade
  • 12. Dezember 2014 - 10. Jahrgedächtnis für Peter P. J. Hodiamont, Ehem. Franziskaner-Klosterkirche Garnstock, Baelen
  • 19. Dezember 2015 - 11. Jahrgedächtnis für Peter Hodiamont, Alexianer-Klosterkirche Aachen
  • 17. Dezember 2016 - 12. Jahrgedächtnis für Peter Hodiamont, im Ehem. Augustinerchorherren-Kloster RODUC, Kerkrade
Königlicher Marienchor Eupen < > Fondation Peter P.J. Hodiamont Baelen:
"liaison bidirectionnelle"
Es ist immer wieder eine große Freude, junge und ältere Chorbrüder nebst Partnerinnen und Ehemalige des Marienchors auf Mazarinen willkommen zu heißen.  Neben dem Eupener Kolpinghaus stand und steht der Sonnenhof des euregionalen Künstlers Peter Hodiamont den Sängern und dem Dirigenten als "lieu de réunion extraordinaire" stets zur Verfügung.
Für die Liebhaber anspruchsvoller Chormusik und sakraler Kunst strebt das Präsidium der Hodiamont-Stiftung danach, auch in Zukunft gemeinsame Gedächtniskonzerte in außergewöhnlichen Gotteshäusern und Konzertsälen der Euregio zu organisieren.
Im Namen des Kuratoriums der Stiftung/Stichting/Fondation Peter P.J. Hodiamont wünschen wir dem Königlichen Marienchor unter der Leitung von Heinz Piront eine erfolgreiche Zukunft und uns weiterhin eine "doppelgerichtete" enge Verbindung (liaison bidirectionnelle).

Karl-Heinz Oedekoven und Joseph Gerkens
Präsident und Vize-Präsident der Fondation



Unsere Bildergalerie
Interessierte Sänger werden gerne gehört...
Am Donnerstag, 31. August endet die diesjährige Sommerpause mit der ersten Chorprobe im Eupener Kolpinghaus, Bergstraße 124(Musikakademie). Jeder interessierte und motivierte junge Sänger, der gerne den anspruchsvollen Männerchorgesang mit einer herzenstiefen Geselligkeit verbinden möchte, wird - auch ohne vorherige musikalische Ausbildung - sehr gerne gehört. Wie wäre es mit einer Schnupperprobe? Die Chorprobe beginnt um 20.15 Uhr  und endet um 22.15 Uhr.
Kontakte
Zurück zur Startseite
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü